Startseite
  Über...
  Archiv
  Friedliche Wiedervereinigung
  Untersberger Union
  Bildergallerie: Wichernschule mit Spitzdach
  Die Sprache ist der Schlüssel
  Bleibt Wichernschule als Förderschule weiterhin?
  Kaiser Karl im Untersberg
  Hitradio Ö3 für die J.H.Wichernschule
  Mehr Angebote, größeres Schulhaus
  Johann Hinrich Wichern Schule
  Alte Schulkameraden
  Kugelschreiberminen ausgetroknet
  Lillimondbahn
  Scheißen - ein kosmischer Ausdruck ?
  21.12.12 Der jüngste Tag
  Weltraummotoren - Schwarze Löcher
  Unicef - Führer ist einverstanden, wie üblich
  Interview mit dem Kaiser
  Führer sein heist nicht immer Kriegstreiber sein
  Lanz-Leo
  Das Gugäugleingesicht treibt sich ummanand
  Das Liad vom Lewaknedl (Stanzl)
  Haus Hohenfried - das Sektenheim
  Homers Runengesänge Mariatta Odysseus
  Haus Hohenfried in Bayerisch Gmain
  Ein offener Brief an Frau Nascha Kamusch - Wien
  Es gibt nur 1 Gott, 1 Jesus und 1 Maria
  Das Kind im Manne
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/regiotramuli

Gratis bloggen bei
myblog.de





Hallo. habt ihr gestern auf nocht fernsehn g'schaut, auf BR3? I' scho'. Da gab es Lanz-Leo. Diese machten eine Reise mit Bauernlok MIT einen Wohnwagenanhänger dran Urlaub in Italien; inkl. Buernlok-Oldheimertreffen.

Naja deren Bauernlok ist auch a' oildes Schätzlein; Jedenfals hat er 70 Jahre auf dem Buckel.

Naja, Wenn ich mir auch eine Bauernlok anschafen könnte wenn ja, dann schaffe ich mir auch einen Wohnwagen an.

Hiermit reise ich u.U. nach Berlin zur Innotrans-Messe. Oder zur Rail#tec nach Dortmund oder Bonn. Damit ich nicht jedesmal nach hause fahren muß, kann ich auch im Wohnwagen den Laptop aufladen und vorausarbeiten machen, für die Diskusionen mit den Firmenvertreter - welche dort Ihre Stände haben, wie z.B. VRR, Nahverkehrsplanungsvereine usw. Auch die Vorträge-welche dort gestellt werden, was zu meinen Themen sich reimen, könnte ich da ausarbeiten und denen vorlegen.

 

Diese beiden Bilder sind zwar von Joutube, aber immerhin würde es bei mir genauso aussehen. Hoffentlich werde ich auch von vielen Leuten in den Durchfahrortschaften und in Dortmund - wie bei Festumzügen - beklatscht, und bejubelt, wie es bei denen war.

 

Die Filmhandlung (Textquelle aus den Innternet BR-Homepage):

Leo, Schlitzohr in Latzhose, und Traudl, resolutes Weibsbild mit Herz: mit einem 45er Lanz Bulldog machen sich die beiden auf die Reise, von Mitterrohrbach in Niederbayern nach San Biagio zu einem Traktoren-Oldtimer-Festival - ein Abenteuer.

 

Traudl und Leo erhalten eine Einladung nach Italien, zu einem "Festivale" mit historischen Landmaschinen. Ein Abenteuer beginnt. 700 Kilometer wollen sie mit ihrem uralten Lanz Bulldog "Graf Stauffenberg" bewältigen und dabei vielleicht sogar ihre Liebe retten. 23 km/h Höchstgeschwindigkeit - so gemütlich hat man die Alpen, die Adria und die Begebenheiten am Wegesrand noch nicht erlebt. Der Leo und die Traudl entdecken den italienischen Espresso, stehen zum ersten Mal in ihrem Leben am Meer und erkunden in der Gondel Venedig, die Stadt der Liebe ... Tief in den Wäldern zu Mitterrohrbach, im Niederbayerischen, ist er zu finden: Der Leo Speer, den alle wegen seiner Leidenschaft für alte Lanz Bulldogs nur als den "Lanz Leo" kennen. Seine Werkstatt ist wie eine kleine Schatzkammer vergangener Agrartechnik. Bei seinen hundert Maschinen geht der Lanz Leo erst so richtig auf. Die werden poliert und gepflegt und jedem gezeigt, der sie sehen will: Auf seinen 45er, Baujahr 1937, vom Gut des Grafen Stauffenberg ist er besonders stolz. Doch auch der Leo wird gehegt und gepflegt, dafür sorgt schon seine Edeltraut. Sie teilt das Leben mit ihm - und mit allem was zu ihm gehört. Sogar in die Flitterwochen sind sie auf einem alten Lanz gefahren, nach Mannheim ins ehemalige Lanz Werk. War auch schön, finden beide. Am allerschönsten scheint es für den Lanz Leo aber, wenn er Besucher durch sein eigenes Museum führen und ein bisserl von seinen Geschichten und seinem Wissen loswerden kann: "Hoaßdampf, Trockendampf, Sattdampf. Sattdampf-Nossdampf. I muaß eich no schnell vo da Maschin' do hinten vazähln ...!"

 

 

 




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung