Startseite
  Über...
  Archiv
  Friedliche Wiedervereinigung
  Untersberger Union
  Bildergallerie: Wichernschule mit Spitzdach
  Die Sprache ist der Schlüssel
  Bleibt Wichernschule als Förderschule weiterhin?
  Kaiser Karl im Untersberg
  Hitradio Ö3 für die J.H.Wichernschule
  Mehr Angebote, größeres Schulhaus
  Johann Hinrich Wichern Schule
  Alte Schulkameraden
  Kugelschreiberminen ausgetroknet
  Lillimondbahn
  Scheißen - ein kosmischer Ausdruck ?
  21.12.12 Der jüngste Tag
  Weltraummotoren - Schwarze Löcher
  Unicef - Führer ist einverstanden, wie üblich
  Interview mit dem Kaiser
  Führer sein heist nicht immer Kriegstreiber sein
  Lanz-Leo
  Das Gugäugleingesicht treibt sich ummanand
  Das Liad vom Lewaknedl (Stanzl)
  Haus Hohenfried - das Sektenheim
  Homers Runengesänge Mariatta Odysseus
  Haus Hohenfried in Bayerisch Gmain
  Ein offener Brief an Frau Nascha Kamusch - Wien
  Es gibt nur 1 Gott, 1 Jesus und 1 Maria
  Das Kind im Manne
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/regiotramuli

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lillimondbahn Linz 

Ich habe auf einer anderweitigen Seite erzählt das der Mond mit dem Aussehen d+D ein Lillimond ist (etwas abgeplatteter Vollmond (folgendes Bild)).

In Linz verkehrt - z.Z. vorerst nur - zwischen Linz Hbf und Peuerbach bzw. Neumarkt-Kallheim eine Privatbahn, welche die Linzer Kreisbahn war, aber die Stromversorgung immerhin noch Gleichstrom ist.

Diese Bahn wird weiterhin mit Lilo-Bahn bezeichnet und LiLo heist nicht nur >Linzer-Lokalbahn<, sondern auch Lilomond- Also es ist die Sogenante Lillimondbahn.

Für die Erweiterung dieser einzigsten Lillimondbahn-Linie liegen schon Pläne in der Schublade, welche zwar gut und schön sind, aber diese sind sehr unlogisch:

Die Lillimondbahn soll später zwar bis .... und ggf. in die Tschechische Republick zum ...see (Name unbekannt, nächste Seeuferortschaft wäre > Lipno-nad-Vltavou < ) verlaufen. ABER der Verkehr mit der Innenstadt wird voll weggelassen.

Somit liegen auch UNSERE Vorschläge liegen mit an:

Anbindung der Mühlenviertelbahn an die Hauptstrecke; somit bestehe eine Gleis(paar)verbindung zwischen Linz Hbf und Linz-Nord (Urfahr). Vom vorhinerwähnten Nordbahnhof legt man eine Abzweigung an, Richtung Innenstadt (Hauptmarkt). Die Lillimondbahn endet nach einer weiteren Donauüberquerung, am Hauptmarkt und die Mühlviertelbahn verläuft weiter - durch den Tunnel hindurch - bis Hbf. und weiter bis (... weiterlesen).

Im Süden könnte diese Mühlviertelbahn irgndwo wieder auf eines der ÖBB-Strecke sich einmünden und weiter verläuft diese Linie in die wunderschöne Alpenlandschaft nach Liezen (Auch die Anfahrten nach Leoben (Gleisstrecken-Knotenbahnhof) wäre auch nicht verkehrt, leider ist Leoben nicht mehr im Linzer Verkehrsverbund).

Die Straßenbahngleisstrecke zwischen Nordbahnhof >Urfahr< und Linz-Südstadt muss Mehrschienengleisig verändert werden.

Da die Lilimondbahn (Linien S1 & S2 - im Innenstadtbereich als Doppellinie) auf dem Abstellgleis der Pöstlingbergbahn Endstation machen muss, könnte die Pörstlingbergbahn dafür ebenso in die Linzer-Südstadt verlängert werden. Für die Lillimondbahnlinie S3 (Mühlviertelbahn) muss hierbei noch ein ganzes Stück Neubaustraßenbahnstrecke (Regelspur) in der Linzer Südstadt angelegt werden (s.u.).

Zum Linienverkehr/Zugverkehr: Zwei Lilimondbahnlinien (S1/S11 von Richtung Peuerbach bzw. Neumarkt-Kallheim und S2 von Richtung Lipno-nat-Vltavou) treffen sich am Linzer Hbf und werden zusammengekoppelt (das selbe auch entgegengesetzt).

Vorgeschlagener Zugverkehr wäre zu mindest Halbstündlich je Richtung.

Als Mehrwagenzug verkehrt diese als Doppellinie S1-11/S2 bis Nordbahnhof/Urfahr und - mit einem dritten Wagen/Zug der Mühlviertelbahn LiS3 angekoppelt - verkehrt diese bis in die Linzer-Innenstadt.

Noch sehen dies Züge a' bisserl komisch und bekloppt aus (s.Abb.oben), aber Regionalstadtbahnzüge, wie jene in Karlsruhe, wären besser und sehen auch viel, viel besser aus (s.Abb.unten); diese bräuchte man vorallen Dingen auch auf Strecken wo abgebogen wird, wie es z.B. an der Halbkreuzung >Kaarstraße - Hauptstraße< der Fall sein wird.

Eines der vernünftigsten Züge für den Lillimondbahn-Wagenfuhrpark. Hier der mittelflurige Mehrstromsystem-Stadtbahnwagen B100C/8ax/5sy (s.Abb.3). Bloß bräuchte dieser Schiebetrittstufen an den Außentüren, welche sich zu Rampen ausfahren können (s.Abb.4). Der Einstiegsbereich wäre hier 55cm SOk.(Bahnsteighöhe im Tunnel und am Hauptmarkt wäre ca. 30 cm SOk.).

Bloß fehlt es dann an der Barrierefreiheit entlang der Straßenbahnstrecke?; kein Problem: Diese Züge bekommen zusätzliche ausfahrbahre Klapprampen für Rollstühle; d.h. die eigendlichen Schiebetrittstufen im jeweiligen Außentürbereich - welche die Lücke zwischen Wagenboden und dem höhenangleichenden Bahnsteig überbrücken; könnten hierbei NOCHweiter ausfahren und eine kleine Rampe bilden für einen ca.30 cm Höhenunterschied.

 

Hier nochmal ganz deutlich zu sehen die Schiebetrittstufen, welche an den jetzigen - und komisch-aussehenden - Lillimondbahnzügen fehlen. 

Diese sind sehr wichtig und könnten hierbei auch weiter - zur Schrägrampenbildung - NOCHweiter ausfahren. 

Auch die Mühlviertelbahn MUSS elektrifiziert werden, da diese ebenso eine weitere Lilimondbahnlinie sein wird; auch dieser Wagenpark für die dritte Lillimondbahnlinie sollte mit Mehrstromsystem-Stadtbahnwagen bestückt werden und verkehren.

Die Zwischenhaltestellen im Stammstreckenbereich - zwischen Linz-Hbf und Hauptmarkt wären:

  • Linz-Hauptbahnhof
  • Barbarafriedhof 
  • Europaplatz - Designcenter
  • Prinz-Eugen-Straße
  • Lustenau
  • Stadthafen
  • Schlachthof-Tabakfabrik
  • Heilham
  • Reindlstraße-Peuerbachgymnasium
  • Wildbergstraße
  • Bhf-Urfahr/Nordbahnhof
  • Donautor
  • Hauptmarkt
  • usw.

Es wird gewünscht, dass diese neue S-Bahnstrecke ebenso weiterhin im Straßenbahnniveau auf der Straßenfahrbahn - entlang der Rendlstraße- sowie auch als Rasengleis auf den Grünanlagen verlaufen.

Auch entlang der Prinz-Eugen-Straße sind Schwellengleisverläufe unerwünscht.

Hinweis: LILOmond und LILObahn - Also: Abb.1 und Abb.2 sind aus dem Internet abgezogen- und anschließend verändert worden, für einen ENTWURF




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung